Schutz der Kundengelder

Schutz der Kundengelder

Wenn Sie ein Konto bei uns eröffnen, deponieren wir entsprechend den Verhaltensregeln der Britischen Finanzaufsichtsbehörde FCA zu Kundenvermögen Ihre Einlagen auf gesonderter Basis. Entsprechend diesen Vorschriften zahlen wir das Vermögen jedes Einzelkunden - einschließlich Einlagen und nicht realisierter Reinerlöse - auf abgetrennte Kundenbankkonten ein (d.h. Konten, die von unseren eigenen Konten abgetrennt sind). Die Gelder werden als Eigentum unserer Kunden betrachtet und können von uns nicht genutzt werden. Somit hat die finanzielle Lage von Plus500 keinen Einfluss auf das Vermögen unserer Kunden.

Schutz der Kundengelder
Das gesamte Kundenvermögen wird auf gesonderten Bankkonten verwaltet gemäß der Britischen Finanzaufsichtsbehörde zu Kundengeldern. 
Plus500UK Ltd verwendet eigenes Vermögen zum Hedging. Das Geld der Kunden wird zu diesem Zweck nicht verwendet. 
Plus500UK Ltd gibt das Geld von Kunden nicht durch Hedging an Gegenparteien weiter 
Plus500UK Ltd geht keine spekulativen Positionen am Markt ein 
Plus500UK Ltd ist nicht durch Unternehmens- oder Staatsschulden belastet 
Plus500UK Ltd ist von der Financial Conduct Authority zugelassen und reguliert. Britische Finanzaufsichtsbehörde FCA-Registernummer: 509909.  
Plus500UK Ltd legt nicht das Geld von Kleinkunden an 

Vergütungssystem von Financial Services (FSCS)

Das Financial Services Compensation Scheme (FSCS) ist Großbritanniens Ausgleichsfonds der letzten Instanz für Kunden von zugelassenen Finanzdienstleistungs-Unternehmen. Wenn ein Unternehmen zahlungsunfähig wird oder seine Tätigkeit einstellt, kann die FSCS möglicherweise ihren Kunden eine Entschädigung zahlen. Die FSCS deckt Geschäfte ab, die von Unternehmen durchgeführt werden, die von der FCA anerkannt sind.
Kunden von Plus500UK Ltd würden unter den Anspruch der Kategorie "Investitionen" fallen, wobei die Abdeckung 50.000 £ pro Person und Unternehmen beträgt. Wenn ein Kunde ein Konto bei einem zugelassenen Investment-Unternehmen hatte und es gab einen Fehlbetrag bei der Auflösung, kann er immer noch bis zu 50.000 £ als Entschädigung erhalten. Sollte Plus500UK Ltd Insolvenz anmelden, würden Kunden, deren Gelder in getrennten Konten gehalten wurden, ihren Anteil an dem getrennten Geld-Pool zurückerhalten, abzüglich der Verwaltungskosten für die Bearbeitung und Verteilung dieser Mittel. Wenn es einen Fehlbetrag gibt, kommen Personen möglicherweise für einen Anspruch auf Entschädigung aus dem Financial Services Compensation Scheme infrage.