Bieten Sie einen Roll-Over-Service an?

Die meisten von uns angebotenen Instrumente, die auf einem Futures-Kontrakt basieren, haben ein Roll-over Datum. Sie können diese Informationen durch Klicken auf den "Details"-Link auf dem Hauptbildschirm der Handelsplattform neben jedem Instrument finden.
Wenn ein Futures-Kontrakt sein automatisches, für das Instrument festgelegte Roll-over Datum erreicht, werden alle offenen Positionen und Ordern automatisch kostenlos auf den nächsten Futures-Kontrakt von Plus500 gerollt.
Um die Auswirkung auf die Bewertung der offenen Position aufzuheben, wird angesichts der Änderung des Kurses (Preises) des zugrundeliegenden Instrumentes für die neue Vertragslaufzeit eine kompensierende Anpassung vorgenommen, damit Sie Ihre Positionen offen halten können, ohne Ihr Kapital zu beeinflussen. Stopp-Ordern und Limit-Ordern werden ebenfalls proportional angepasst, um den Kurs des neuen Kontrakts widerzuspiegeln. Der Wert Ihrer Position reflektiert die Auswirkung von Marktbewegungen basierend auf Ihrer ursprünglichen Öffnungsebene.
Für weitere Informationen darüber, wie Roll-over Anpassungen berechnet werden, lesen Sie bitte: ”Was ist eine Roll-over Anpassung?"

Wenn der Futures-Kontrakt nicht auf Roll-Over eingestellt ist, schließen Sie die Position am Ablaufsdatum, dass für das Instrument eingestellt wird, auch erreichbar über den "Details" Link. Für weitere Informationen zum Ablauf der Positionen, lesen Sie bitte: "Was ist ein Ablaufdatum eines Instruments?"

Haben Sie keine Antwort auf Ihre Frage gefunden? Kontakt!
E-Mail WhatsApp WhatsApp

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.