Was ist ein Spread?

Die Spreads können kaluliert werden, indem man den Verkaufspreis vom Kaufpreis abzieht, und können sich ändern, während Ihre laufenden Position offen ist. Plus500 wird für seine Dienste über den "Markt-Spread" kompensiert. Wenn zum Beispiel EUR/USD gehandelt werden, und die Kaufrate beträgt 1,3128 dann ist die Verkaufsrate 1,3126, und der Markt-Spread würde 2 Pips betragen. Während einige Instrumente feste Spreads haben, haben andere dynamische Spreads, die dem Marktspread ständig angepasst werden.

Haben Sie keine Antwort auf Ihre Frage gefunden? Kontakt!
E-Mail WhatsApp WhatsApp

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.