CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

76,4% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Menü

Was ist ein Pip?

Ein Price Interest Point (pip) misst die kleinste Einheit der Veränderung im Kurs eines Finanzinstruments. Normalerweise bezieht er sich auf die letzte Dezimalstelle oder -ziffer des Kurses des Instruments.

Pip-Beispiele:
Der Kurs von GBP/USD ist 1,42630 / 1,42650 (Verkauf/Kauf). Wenn der Kurs von GBP/USD sich auf 1,42670 / 1,42690 bewegt, ist dies eine Bewegung von 0,00040 oder 40 Pips.

Der Kurs von Deutschland 30 ist 12373,58 / 12374,43 (Verkauf/Kauf). Wenn der Kurs von Deutschland 30 sich auf 12373,88 / 12374,73 bewegt, ist dies eine Bewegung von 0,30 oder 30 Pips.

Haben Sie keine Antwort auf Ihre Frage gefunden? Kontakt!
E-Mail

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.