CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

72% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Menü

Beliebte Möglichkeiten, Gold zu handeln

Seit tausenden von Jahren ist Gold ein heiß begehrtes Edelmetall.

Das als der sichere Hafen anerkannte Metall hat seinen Wert in der Geschichte unabhängig von Ort, ökonomischer Situation oder politischer Instabilität erhalten. Heute kann Gold von Käufern, Verkäufern, Bergbaugesellschaften und Spekulanten gehandelt werden, die Positionen gegen die Preisschwankungen des Edelmetalls öffnen können, ohne den zugrundeliegenden Vermögenswert zu besitzen.

Jeder Strategie wohnen eigene potenzielle Risiken und Vorteile inne, Anleger sollten daher die Handelsstrategie wählen, die am besten zu ihnen passt.

Gold-CFDs handeln

Es gbt verschiedene Methoden, Gold zu handeln, einschließlich traditioneller Märkte und CFDs. Folgend beschrieben sind vier beliebte Methoden, auf der Plus500-Plattform auf den Goldpreis zu spekulieren.

Gold-CFDs

Differenzkontrakte (eng. Contracts for Difference, CFDs) gestatten es Ihnen, eine Position zu öffnen, ohne dass Sie den zugrundeliegenden Vermögenswert kaufen müssen. Stattdessen kann ein Anleger eine Kaufen- oder Verkaufen-Position auf ein Finanzinstrument öffnen, auf die Preisbewegungen spekulieren und, abhängig von der Änderung des Kassapreises des Instruments im außerbörslichen Handel (eng. Over The Counter, OTC), potenzielle Gewinne oder Verluste realisieren.

Indem sie basierend auf dem Kassapreis und nicht auf einem zukünftigen Preis handeln, können Anleger von höherer Liquidität und Verfügbarkeit profitieren.

Gold-Anzeige in der Mobilansicht.

Preise zur Veranschaulichung.

Optionsschein-CFDs

Der Vorteil von Optionsschein-CFDs auf Gold ist, dass Sie zum Öffnen einer Position weniger bezahlen müssen, als wenn Sie direkt einen Gold-Differenzkontrakt kaufen. Dies beruht darauf, dass Sie eine CFD-Position gegen den Optionsschein öffnen und nicht gegen Gold selbst. So kann ein Anleger zu einem niedrigeren Preis in das Finanzinstrument investieren.

Es ist wichtig, im Kopf zu behalten, dass die hohe Volatilität von Optionsschein-CFDs mit höheren Risiken verbunden ist. Darüber hinaus gibt es viele andere Faktoren, starke Fluktuationen des Werts von Optionsschein-CFDs auslösen können.

Börsengehandelte Goldfonds

Ein börsengehandelter Fonds folgt streng dem Wert eines zugrundeliegenden Vermögenswerts.

Ein CFD auf einen börsengehandelten Goldfonds wie GLD verfolgt den Tagespreis von Gold und gestattet es Anlegern, Kaufen- und Verkaufen-Positionen auf den zugrundeligenden Fonds zu öffnen.

Investition über Gold-CFDs

Der Handel mit CFDs auf Gold gestattet es Anlegern, in die Volatilität dieses beliebten Rohstoffs zu investieren, ohne dass sie den zugrundeliegenden Vermögenswert kaufen oder halten müssen. Es ist auch möglich, eine Verkaufen-Position für einen Rohstoff zu öffnen, wenn ein Anleger darauf spekuliert, dass der Preis sinken wird.

Beispielsweise spekulieren Anleger, die eine Kaufen-Position öffnen, darauf, dass der Goldpreis steigen wird. Wenn sie Recht haben, erzielen sie aus der Preisdifferenz zwischen dem Eröffnungspreis und dem Schlusspreis ihrer Position Gewinn. Sollte der Schlusspreis allerdings niedriger liegen, erleiden sie einen Verlust in Höhe der Differenz zwischen Eröffnungs- und Schlusspreis.

Wenn ein Anleger auf der andere Seite überzeugt ist, dass der Goldpreis fallen wird, kann er oder sie eine Verkaufen-Position öffnen und von dem Eröffnungspreis und einem niedrigeren Schlusspreis profitieren. In der gleichen Art und Weise, erleidet der Anleger einen Verlust in Höhe der Differenz zwischen Eröffnungs- und Schlusspreis, sollte der Preis ab der Eröffnung steigen und die Position zu einem höheren Preis geschlossen werden.

Benötigen Sie Hilfe?
Support 24/7